>
 logo

Das Sicherheitsnetz

Sich zu Jesus bekehren ist wie eine Person, die auf einem Seil geht, das hoch über der Erde hängt (z.B. ein Seiltänzer im Zirkus) und sich dann entscheidet, unter ihr ein Sicherheitsnetz zu benutzen. Ohne das Netz wäre ein Absturz eine Katastrophe. Mit dem Netz unter ihr wird sich die Person nicht verletzen, falls sie ausrutscht oder fällt, sondern durch das Netz gerettet werden. Und sie muss dann einfach nur aufstehen und wieder von vorne anfangen.

Jesus ist dieses Sicherheitsnetz und nichts kann jemals die Stärke dieses Netzes zerstören.

bilde

“Denn wo sich die ganze Macht der Sünde zeigte, da erwies sich auch Gottes Barmherzigkeit in ihrer ganzen Größe."(Roemer 5, 20)

“Wer nun mit Jesus Christus verbunden ist, wird von Gott nicht mehr verurteilt.” (Roemer 8,1)

Aber ohne das Netz, ohne Jesus, muss eine Person für jede Sünde und jeden Fehler am Tag des Gerichts Rechenschaft ablegen, an dem Tag, an dem Gott die ganze Menschheit richtet. Die Folge wird gemäß der Bibel ewige Trennung von der Liebe Gottes und von seinem Reich sein. Jesus verkündete:

“Ich sage euch das, weil ihr am Gerichtstag Rechenschaft ablegen müsst über jedes unnütze Wort, das ihr geredet habt.” (Matthaeus 12, 36)

“Gottes Augen bleibt nichts verborgen; vor ihm ist alles sichtbar und offenkundig. Jeder Mensch muss Gott Rechenschaft geben."(Hebraeer 4, 13)

“Wer an den Sohn Gottes glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber nicht auf ihn hört, wird nie zum Leben gelangen, sondern Gottes Zorn wird für immer auf ihm lasten.” (Johannes 3, 36)

“Und sie werden in die ewige Pein gehen, aber die Gerechten in das ewige Leben.” (Matthaeus 25, 46)